Do., 17. März

|

München

Münchener Biennale | Opera Und Ihr Double

Eine operative Installation basierend auf Texten und Musik nach OPERA, OPERA, OPERA von Thomas Köck und Ole Hübner.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Münchener Biennale | Opera Und Ihr Double

Wann & Wo

17. März, 20:00 – 21:30

München, Heßstraße 132, 80797 München, Deutschland

About The Event

Tickets über München Ticket

Weit in der Zukunft und nach einer umfassenden Katastrophe befindet sich ein Chor mit teilweiser Amnesie im Gespräch mit sich selbst und einem Cyborg darüber, woher sie kommen, wie alles wurde, und wohin sie gehen. Es ist nicht auszumachen, ob sie vor dystopischer oder futuristischer Kulisse stehen und wer hier eigentlich die Ausnahme von der Regel darstellt – Mensch oder Cyborg? Hat das Ende vielleicht schon stattgefunden? Haben wir Eiszeit oder Krieg? Wo waren wir am letzten Tag? Der von eingespeicherten Erinnerungen geplagte Cyborg sucht nach Antworten und auch der Chor ringt um seine Verfassung. Aus seinem trüben Gedächtnis erheben sich Fragmente, Heimsuchungen, individuelle wie kollektive Erinnerungen.an echte Ereignisse: Revolutionen, Telefongespräche, alltägliche Streits, Progrome, Volksaufstände. Plötzlich finden sich beide in der wüsten Kultur-Landschaft einer verlassenen und zerfallenen Opernbühne wieder und der Chor meint endlich zu wissen, wer er sei: ein wütender Fischer-Chor mitten in einer Grand Opéra mit stummer Hauptdarstellerin, die 1830 eine Revolution und die Gründung Belgiens ausgelöst haben soll. Im Angesicht dieser großen Momente stellt er die Frage: Wohin mit all diesen historischen Wendepunkten und utopischen Sehnsüchten angesichts der Trümmer und des Scheiterns?

Ursprünglich sollte die Uraufführung der Oper „Opera, Opera, Opera! revenants and revolutions“ von Ole Hübner (Komposition) und Thomas Köck (Text) bei der Münchener Biennale 2020 Premiere feiern und danach auch auf dem Spielplan der Oper Halle stehen. Beides musste aus bekannten Gründen ausfallen. Die von MDR KLASSIK Anfang September 2020 in Kooperation mit der Oper Halle produzierten Auszüge des Werkes in originaler Besetzung bilden für die begehbare mixed-media-Installation im Utopia die akustische Grundlage. Die Erstausstrahlung der Auszüge im Radio fand am 24. Oktober im MDR KLASSIK Opernmagazin statt.

Foto: Martin Miotk

ACHTUNG: Es gelten die gesetzlichen Corona-Regelungen. Bitte informieren Sie sich im Vouraus über die aktuell geltenden gesetzlichen Vorschriften. 

Share This Event